Freitag, 19. Oktober 2012

Unsere erste Tinka Bella Jacke

Letztens habe ich sie euch ja schon kurz gezeigt, nun noch mal ganz ausführlich...

Als Übergangsjacke habe ich für die große Schwester nun also endlich eine Tinka Bella genäht. Das Schnittmuster hatte ich schon sehr lange und auch die Stoffe dafür waren längst gekauft. Aber einmal angefangen ging es dann relativ schnell, von den Stickereien mal abgesehen ;o)

Außen ist die Jacke aus beschichteter Baumwolle und innen aus "Wellness"-Fleece, dieses plüschige, kuschlige. Für den Übergang ist das genau die richtige Stärke, finde ich.

Lange habe ich wegen der Größe gegrübelt und hin und her gemessen, ich war total unsicher, ob ich noch 98/104 nähen sollte oder doch schon 110/116. Entschieden habe ich mich dann für 98/104, denn die Jacke sollte ja jetzt für die Übergangszeit passen, da wollte ich nichts zum Reinwachsen haben, was dann im tiefsten Winter passt. Insgesamt passt die 98/104 auch super, Ärmellänge und Weite sind total ok, einzig bei der Länge hätte es ruhig noch ein Stückchen mehr sein dürfen...nun überlege ich, ob ich auch noch eine richtige Winterjacke nach diesem Schnitt nähe, dann aber in 110/116...frage mich nur, ob es durch die unten ausgestellte Form nicht zu kalt wird von unten...habt ihr da Erfahrungen?

Und jetzt, Achtung! Bilderflut! Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, finde die Jacke an meiner Kleinen einfach nur Zucker :o)







 



An diesem Wochenende bleibt die Jacke wohl allerdings zu Hause...für 24 Grad doch eindeutig zu warm ;o)

Liebe Grüsse und geniesst die Sonne
Steffi

P.S: Danke für die vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post! Ich habe mich über jeden riesig gefreut! :o)

Schnittmuster TINKA BELLA von Farbenmix
Stoffe: beschichtete Baumwolle von hier und Fleece von hier
Stickdateien von hier und hier
           

Kommentare:

  1. Tolle Jacke. Sieht sehr niedlich aus. Wirklich gut gelungen!

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    die Jacke ist dir toll gelungen, sieht super süß aus.
    Ich habe TinkaBella bis jetzt 3x genäht, davon 1x als Winterjacke und muss sagen, dass sie schön warm gehalten hat. So stark ausgestellt ist sie eigentlich gar nicht, und wenn du sie noch wärmer fütterst, liegt sie auch noch mehr an. Ich schneide übrigens immer gern etwas größer zu und nie so ganz genau passend.
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...